Im Schulsicherheitsprojekt "Richtig Fallen hilft allen" wurden alle Schülerinnen und Schüler an alltägliche Gefahrenquellen herangeführt und lernten durch die Simulation möglicher Unfallsituationen richtiges Reagieren und Handeln im Ernstfall.

Das Projekt fand vom 23. - 25.11 2015 statt und wurde von den Saalfeldener Sportwissenschaftern und Sicherheitstrainern Peter Salzmann und Simon Hörl durchgeführt. Seit 2006 haben bereits 14.000 Kinder und Jugendliche in ganz Österreich erfolgreich an diesem geförderten Projekt teilgenommen. Die Finanzierung wurde zur Gänze von der AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt) übernommen.

Begleitend zum "Richtigen Fallen" wurde ein Training zur Schulung koordinativer Fähigkeiten durchgeführt. Dazu wurde ein Balanceparcours mit verschiedenen Geräten aufgebaut und eine Slackline gespannt, um die Bewegungskoordination und somit Bewegungssicherheit zu schulen.

Nähere Infos auch unter: www.richtigfallen.at

Unsere Schüler waren begeistert - ein herzlicher Dank gilt den beiden Trainern Peter und Simon für die tolle Durchführung!  

   

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok