Wie schon in den letzten Jahren hatten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen wieder die Möglichkeit, einen Workshop zum Thema „Safer Internet“ zu besuchen.

Die Klassen verbrachten vier Stunden zusammen mit ihren Referenten Christian Barboric und Harald Reinisch, um über die Gefahren, Funktionen und Möglichkeiten im Internet zu sprechen. Die Referenten hatten verschiedene Videos, Bilder und Themen vorbereitet, die gemeinsam bearbeitet wurden. Die Schüler erhielten Tipps, wie sie ihre Accounts sicherer machen und wie sie ungewünschte Benachrichtigungen entfernen können. Besonders lehrreich war, dass die Referenten den Schülern auf ihren Handys vorzeigten, wie man diese Funktionen ein- und ausschalten kann. Zu den jeweiligen Plattformen, wie zum Beispiel Instagram, machten die Schüler Quizze, um ihr Wissen zu testen und es auch zu erweitern. Zum Abschluss spielten die Schüler ein Kahoot über das Thema „Nicht alles im Internet stimmt“, indem sie entscheiden mussten, ob die Bilder wahr oder falsch sind. Alle Schüler waren von Anfang an bis zum Ende mit voller Begeisterung dabei und die Zeit verging wie im Flug. Es war eine schöne und interessante Erfahrung!

(Schülerbericht)

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok