Eine Gruppe von 18 Schülerinnen und Schülern stellte sich auch dieses Jahr wieder der Herausforderung des österreichweiten Schullaufs in Klagenfurt.

Durch die Änderung des Hauptsponsors hat sich auch der Name von Nestlelauf in Lidllauf verändert. Nach dem Training im Sportunterricht und privatem Training zu Hause gaben die Schülerinnen und Schüler bei ausgezeichnetem Laufwetter ihr Bestes. Lorenz Stock (18. Platz), Noah Fussi (22.) und Oliver Pichler (30.) erreichten einen Platz unter den Top 30 (bei einem Starterfeld von mehr als 100 Läufern pro Gruppe.

 

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok