Die vierten Klassen waren vom 8 – 12 April in Wien. Dort verbrachten wir eine anstrengende, aber auch schöne Woche, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Bericht von Siebenhofer Dominik und Sabitzer Simon

Am 1.Tag waren die Klassen im ORF Zentrum und Time Travel.

Am nächsten Tag besuchten wir den Stephansdom, die Kaisergruft, Schönbrunn (Schloß und Tierpark) und am Abend gingen wir ins Kino.

Am Mittwoch waren wir am Vormittag zuerst am Naschmarkt, dann Kriminalmuseum und zuletzt beim Haus des Meeres. Nach dem Haus des Meeres hatten wir die Shades Tour.

Am 4.Tag wurde das Naturhistorische Museum, danach Madame Tussauds, Prater und das Musical „Bodyguard“ besucht. Das Beste waren der Prater und das Musical.

Am letzten Tag waren einigen noch beim Heeresgeschichtlichen Museum, während die anderen versuchten, die Mariahilfer-Straße zu finden und dann fuhren wir mit dem Zug wieder nach Hause.

Am besten hat uns das Kino, der Prater und das Haus des Meeres gefallen.

Das Beste war, dass wir uns jeden Tag einmal selber essen besorgen mussten und essen konnten, was wir wollten.

Weniger gefallen hat uns die Kaisergruft und das ORF Zentrum. Beim ORF-Zentrum hatten wir einen sehr komischen und lauten Führer, den wir am Anfang noch lustig fanden, aber später dann immer nerviger wurde.

In der Galerie kann man die Fotos, die in dieser Woche aufgenommen wurden, anschauen.

Liebe Grüße ☺☻

 

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok